Instagram führt Video Account-Verifizierung ein

Seit einigen Wochen kann es sein, dass Instagram euch zur Account-Verifizierung mittels Video-Selfie auffordert. Damit möchte das soziale Netzwerk die zahlreichen Bot-Accounts aus dem Netzwerk entfernen und nur noch reale Nutzer zulassen. Solltet ihr also eine entsprechende Aufforderung erhalten, könnt ihr Instagram erst wieder nutzen wenn dieser Verifizierungsschritt abgeschlossen ist.

Ähnlich wie bei Face ID müsst ihr beim Video-Selfie von Instagram den Kopf in alle Richtungen bewegen und dabei in die Kamera eueres Smartphones schauen, das Video wird zum Verifizierungszweck dann etwa 30 Tage lang gespeichert – danach wird dieses automatisch gelöscht.

Der aufgenommene Videoclip wird natürlich nur für interne Zwecke der Verifizierung verwendet und nicht auf eurem Instagram-Profil gepostet. Das Nutzerfeedback dieser neuen Funktion ist eher negativ wenn man Berichten im Internet glauben schenkt – dies ist allerdings auch wenig verwunderlich, schließlich gehört Instagram zum Facebook- bzw. zum Meta-Konzern der bekanntlich nicht für Datensparsamkeit bekannt ist… .



(Bild: Instagram)
Datum:
20.11.2021, 04:49 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de