Immer mehr Unternehmen verzichten auf Facebook-Werbung

Im Zuge der „Stop Hate For Profit“ Bewegung, verzichten immer mehr Großkonzerne auf Facebook-Werbung. Laut der Bewegung tut Facebook aktuell zu wenig gegen Rassismus und Hassrede, sodass man durch Reduzierung des Werbebudgets ein Zeichen setzen möchte.

Mittlerweile machen auch Konzerne wie Coca-Cola, Honda und Unilever bei dieser Aktion mit. Alle diese Firmen werden im Juli komplett auf Facebook-Werbung verzichten oder das Werbebudget zumindest erheblich reduzieren.

Aktuell ist nicht bekannt ob sich zukünftig bei Facebook aufgrund dieser Maßnahme auch etwas ändern wird. Das soziale Netzwerk wollte sich bislang zu der „Stop Hate For Profit“ Aktion nicht äußern. Auch Twitter sieht sich in letzter Zeit aufgrund der Hatespeech-Problematik immer mehr Kritik ausgesetzt.




Tags:

(Bild: Facebook)
Datum:
01.07.2020, 06:13 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de