iMessage erhält Kinderschutz-Funktion

Apple wird mit dem kommenden iOS 15.2 Betriebssystem-Update eine neue Kinderschutz-Funktion für iMessage ausrollen, damit sollen anstößige Bilder automatisch ausgeblendet werden und erst nach erneuter Bestätigung im Chatverlauf angezeigt werden.

Laut Apple wird diese Funktion nur bei Geräten mit aktiver Familienfreigabe bzw. bei Geräten von Minderjährigen aktiviert, im Hintergrund werden sämtliche eingehende Bilder dann von Apple’s Nacktscanner analysiert und ein entsprechender Warnhinweis angezeigt falls dieser anschlägt. Der jeweilige Nutzer kann dann bestätigen ob er das Bild dennoch anzeigen möchte, eine ähnliche NSFW-Funktion gibt es auch in zahlreichen anderen App’s.

Aktuell steht iOS 15.2 nur als Beta-Version für Entwickler bereit, unklar ist bis wann das Betriebssystem-Update für die Allgemeinheit ausgerollt werden soll.



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
18.11.2021, 04:49 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de