Google will Paywall-Artikel kostenfrei bereitstellen

Der Suchmaschinenkonzern Google möchte zukünftig auch einige Paywall-Inhalte der großen Zeitungen kostenfrei bereitstellen. Google wird im Gegenzug die Verlage dementsprechend finanziell entschädigen, zum Start sollen so einige Inhalte von Spiegel.de und der FAZ bereitgestellt werden.

Dieser Schritt kommt durchaus überraschend, in anderen Ländern wie Spanien verzichtete Google nämlich auf eine Einigung und schloss kurzerhand das dortige Google News Angebot. Laut Google sei das neue News-Programm in Deutschland breit und langfristig angelegt, in Zukunft werden wohl auch einige Lokalzeitschriften in das Angebot aufgenommen werden.

Wie hoch die Vergütung für die Verlage ist, wurde dagegen nicht verraten. Es bleibt abzuwarten ob sich damit auch die Forderung nach einem verschärften Leistungsschutzrecht gelegt hat.



(Bild: Google)
Datum:
27.06.2020, 05:53 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de