Google testet Cookie-Alternative

Wie sicherlich bekannt sein dürfte finanziert sich Google hauptsächlich über Online-Werbung und ist somit auch auf das Nutzertracking angewiesen. Doch mit den immer strenger werdenden Cookie-Gesetzen wird diese Vermarktungsmöglichkeit in Zukunft deutlich erschwert werden, darum arbeitet der Konzern schon länger an einer Alternative.

Unter anderem könnte die Browserhistorie ausgewertet werden um weiterhin relevante Werbeanzeigen präsentieren zu können, eine entsprechende Marktmacht hätte Google mit seinem Chrome Browser bereits. Aktuell erreicht man mit dieser Methode etwa 95 Prozent der bisherigen Cookie-Technologie.

Natürlich sollen die Browserdaten nicht direkt an Google weitergeleitet werden, vielmehr soll der Browser eine automatisierte Gruppeneinteilung vornehmen die dann über eine API abgefragt werden kann. Mit Chrome-Version 89 soll der erste größere Praxistest mit dieser neuen Tracking-Möglichkeit beginnen.



(Bild: Google)
Datum:
27.01.2021, 00:21 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de