Garmin Online-Dienste laufen wieder

Nachdem Garmin vor einigen Tagen von einer Ransomware-Attacke betroffen war und in der Folge etliche Online-Services abschalten musste, ist ab sofort das Hochladen seiner Fitnessdaten über Garmin Connect wieder möglich. Nach derzeitigem Stand müssen Nutzer auch keinen weiteren Datenverlust befürchten, dennoch können vereinzelt noch Probleme auftreten, der Hinweis auf Serverprobleme steht nach wie vor auf der Webseite des Herstellers.

Aktuell ist noch nicht klar ob die Hacker auch persönliche Daten der Nutzer abgefischt haben, oder es wirklich nur auf die Verschlüsselung und der daraus folgenden Lösegelderpressung angelegt hatten. Sobald es dazu weitere Informationen gibt, werden wir euch natürlich wieder darüber informieren.

Die meisten Onlinefunktionen der Garmin-Geräte sollten in der Zwischenzeit wieder nutzbar sein, teilweise kann die Datenübertragung allerdings noch etwas langsamer als üblich ablaufen.



(Bild: Garmin)
Datum:
28.07.2020, 00:06 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de