Flugverbot für einige MacBook Pro Modelle

Vor etwa zwei Monaten haben wir euch schon einmal über das Akku-Serviceprogramm des MacBook Pro’s informiert, einige Modelle konnten nämlich aufgrund fehlerhafter Lithium-Batterien explodieren. Durch diese Vorfälle wurde nun auch ein Flugverbot erlassen, wenn die Batterie der betroffenen Geräte noch nicht getauscht wurde.

Die Luftaufsichtsbehörden haben daher die entsprechenden Fluggesellschaften aufgefordert, dass betroffene Modellreihen nicht im Handgepäck oder Frachtraum befördert werden dürfen. Wie allerdings genau die Kontrolle der Geräte ablaufen soll ist unbekannt, schließlich würde nur eine Überprüfung der Seriennummer endgültige Sicherheit bieten. Inoffiziellen Zahlen zufolge könnten etwa 500.000 MacBook Pro’s von den Akku-Problemen betroffen sein.



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
15.08.2019, 00:03 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de