Facebook schluckt Giphy

Ursprünglich als Sharing-Dienst für animierte GIF-Dateien gestartet, wurde Giphy nun von dem Facebook Konzern aufgekauft. Da der Facebook-Traffic bei Giphy bereits heute etwa 50 Prozent ausmacht, scheint der Kauf für beide Parteien Sinn gemacht zu haben.

Über den offiziellen Kaufpreis hüllen sich beide Unternehmen in Schweigen, laut der Gerüchteküche sollen aber bis zu 400 Millionen US-Dollar bezahlt worden sein. Für einen Uploaddienst der keinerlei Einnahmen verzeichnet ist dies sicherlich eine beeindruckende Kaufsumme. Giphy wurde im Jahr 2013 gegründet und wurde bisher ausschließlich durch externe Investoren finanziert, Werbung gibt es (bisher) nicht auf der Webseite.

Laut Facebook soll sich vorerst an dem Dienst nichts ändern, man wird also weiterhin seine animierten GIF-Dateien hochladen können und auch die entsprechenden Entwicklerschnittstellen nutzen können.



(Bild: giphy.com)
Datum:
18.05.2020, 04:40 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de