Error 53: Ersatzteile können iPhone sperren

In letzter Zeit häuften sich in verschiedenen Supportforen die Probleme über einen „Error 53“ bei Nutzer eines iPad’s oder iPhones. Doch was steckt hinter dieser Fehlermeldung, die anschließend verhindert, dass die Nutzer jemals wieder auf die Daten ihres Geräts zugreifen können? Apple hat sich zu diesem Thema nun erstmals nach langer Zeit geäußert. 

Laut Apple tritt dieser Fehler nur auf wenn die Nutzer Ersatzteile bei einem nicht autorisierten Apple Händler ersetzen lassen. Im Grunde ist von dem Problem nur der Austausch des Home-Buttons betroffen und soll eigentlich eine Sicherheitsmaßnahme darstellen. Da der Touch-ID Sensor fest mit dem CPU eines iOS-Geräts gekoppelt ist, ist nach einem Austausch sowieso die Touch-ID Funktionalität verloren – gleichzeitig tritt aber ab iOS9 ein unschöner Nebeneffekt – der sogenannte „Error 53“ auf. Dadurch sperrt sich das iPhone komplett, nachdem ein Update auf iOS9 oder iOS 9.X durchgeführt wurde.

Betroffene sollen sich laut Apple an einen offiziellen Apple Händler werden, da nur mit Original Bauteilen dieser Fehler nicht auftritt. Aktuell scheint sich das Problem auf die Touch-ID Sensoren zu beschränken, vereinzelt gibt es zwar auch Meldungen, dass nach einem Display-Tausch von einem 3. Hersteller, auch diese Fehlermeldung erscheinen kann – doch dies scheint eher die Ausnahme zu sein.



Bauteile, insbesondere der Touch-ID Button sollte nur von Apple direkt getauscht werden - sonst droht eine unangenehme Überraschung beim nächsten Softwareupdate.
Datum:
08.02.2016, 09:34 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de