Deutsche Telekom stellt neue IoT-Tarif vor

In einem Blogbeitrag hat die Deutsche Telekom ihre neuen Internet of Things Tarife vorgestellt, dabei handelt es sich um Sim-Karten mit geringem Datenvolumen die sich zentral in einem Webinterface verwalten lassen. Unter anderem dürften diese vor allem für GPS-Tracker und andere smarte Geräte mit geringem Datenverbrauch interessant sein.

Aktuell handelt es sich bei den „Business Smart Connect LPWA“ Simkarten um eine zeitlich begrenzte Aktion, offenbar will die Deutsche Telekom so zunächst etwas Feedback sammeln. Der Vertriebszeitraum endet demnach bereits am 30. September 2021 oder nachdem 500 Bestellungen eingegangen sind.

Die günstigste IoT-Simkarte der Deutschen Telekom ist bereits für 1 Euro erhältlich, diese ist für 12 Monate aktiviert und bringt ein insgesamt Datenvolumen von einem Megabyte mit sich, zusätzlich können außerdem zehn SMS versendet werden. Für kleine IoT-Geräte dürfte dieses minimale Volumen bereits ausreichend sein, gegen Aufpreis lässt sich weiteres Datenvolumen zubuchen.



(Bild: Deutsche Telekom)
Datum:
08.04.2021, 04:20 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de