Apple will Eigenreparaturen unterstützen

Überraschend hat Apple, auf seiner Homepage angekündigt, in Zukunft auch Ersatzteile an Endkunden verkaufen zu wollen. Technisch versierte Nutzer können sich dann für eine Eigenreparatur entscheiden, anstatt das Gerät wegschicken zu müssen oder einen Apple Store aufzusuchen.

Apple möchte diese neue Programm demnächst für Nutzer aus den USA starten, im laufe des nächsten Jahres sollen dann auch andere Länder folgen. Zunächst möchte Apple vor allem Ersatzteile für das iPhone 12, das iPhone 13 und für M1 Mac’s bereitstellen – neben dem eigentlichen Ersatzteil soll auch eine ausführliche Anleitung für die Selbstreparatur angeboten werden.

Laut dem Unternehmen sollen Kunden zudem eine Gutschrift bekommen, wenn diese das defekte Bauteil an Apple zurücksenden. Damit möchte der Konzern wohl sicherstellen, dass die Elektronikbauteile sicher entsorgt werden oder sogar aufbereitet werden können.

Unklar ist zum aktuellen Zeitpunkt wieviele Ersatzteile Apple anbieten wird, auch steht und fällt das Angebot mit den Preisen die Apple dann aufrufen wird. Genaue Details dürften vermutlich bis zum Ende des Jahres von offizieller Seite aus folgen – wir halten euch dementsprechend auf dem Laufenden.

 



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
21.11.2021, 00:36 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de