Apple rechnet mit hohen iPhone 13 Verkaufszahlen

Offenbar rechnet Apple mit sehr hohen Verkaufszahlen beim kommenden iPhone 13, dies könnte man zumindest angesichts der immensen Chipbestellung beim Fertiger TSMC vermuten. Laut dem Portal CNBeta hat Apple nämlich stolze 100 Millionen A15-Prozessoren beim taiwanesischen Chipfertiger bestellt.

Apple’s A15-Chips werden vermutlich im 5-nm Prozess hergestellt werden, die Liefermenge wurde gegenüber dem Vorjahresmodell um stolze 25 Prozent erhöht. Während beim iPhone 12 lediglich 75 Millionen Stück seitens Apple bestellt wurden, plant das Unternehmen nun mit 100 Millionen Stück wohl einen neuen Verkaufsrekord bei seinen High-End-Smartphones.

Eine offizielle Bestätigung gibt es wie immer nicht, dennoch scheinen die Zahlen nicht so unwahrscheinlich. Der A15-Prozessor wird vermutlich einen höhere Leistung sowie einen deutlich reduzierten Stromverbrauch aufweisen, letzteres wäre auch notwendig, da Apple wohl ein 120 Hertz Display verbauen möchte.



Aktuelles iPhone 12 Modell - im Herbst 2021 wird der Nachfolger erscheinen. (Bild: Apple Inc.)
Datum:
02.08.2021, 00:20 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de