Apple Card: Bitcoin und Glückspiel verboten

Wer schon voller Vorfreude auf Apple’s Kreditkarte „Apple Card“ wartet, sollte eventuell seine Erwartungen etwas herunterschrauben. Überall wird man mit der iPhone-Kreditkarte nämlich keineswegs zahlen können, wie nun die aktualisierten Nutzungsbedingungen bestätigen.

Goldman Sachs wickelt nämlich die Transaktionen der Apple Kreditkarte für das Unternehmen ab und verbietet sogenannte Barkredite oder Bargeldäquivalente zu kaufen, darunter fallen alle Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum sowie auch Lotterieangebote oder Casino-Glückspiele.

Mit dieser Regelung steht die „Apple Card“ allerdings nicht alleine da, auch viele Kreditkarten anderer Banken schließen in ihren Nutzungsbedingungen den Kauf von Bitcoin oder das Onlineglückspiel aus.



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
05.08.2019, 04:00 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de