AirPods Pro & Max lassen sich nun auch orten

Kürzlich haben wir berichtet, dass Apple für einige AirPod Modelle eine neue Firmware freigegeben hat, doch damals hatte sich der Hersteller noch nicht geäußert, welche Verbesserungen durchgeführt wurden. Nun ist allerdings bekannt, dass die teureren AirPods Pro und AirPods Max mit der Firmware-Version 4A400 nun auch im „Wo ist?“-Netzwerk geortet werden können.

Wie auch bei den AirTags setzt Apple bei den Kopfhörern auf eine wechselnde Schlüssel-ID mittels Bluetooth, somit können auch andere iPhone’s beim auffinden der verlorenen AirPods mithelfen. Zudem können die Bluetooth-Kopfhörer auch als „Verloren“ markiert werden, dadurch ist es für den Finder nicht mehr möglich die AirPods frisch einzurichten um diese etwa selbst verwenden zu können.

Über die „Wo ist?“-App kann zudem ein lauter Signalton auf den Bluetooth-Ohrhörern abgespielt werden um diese in der näheren Umgebung besser auffinden zu können. Wie bereits oben beschrieben, sind diese neue Funktionen nur für die AirPods Pro und die AirPods Max verfügbar – zwar hat auch die zweite Generation der normalen AirPods das Firmware-Update auf 4A400 erhalten, dort stehen diese Funktionalitäten allerdings nicht zur Verfügung.



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
11.10.2021, 00:16 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de