Google Lookout hilft blinden und sehbehinderten Menschen

Seit kurzem bietet Google eine neue interessante Smartphone-App für blinde oder sehbehinderte Menschen um die Umgebung besser zu erkunden. Bereits im letzten Jahr wurde die Software angekündigt, nun ist diese auch im Google Play Store kostenfrei erhältlich.

Google Lookout erfasst durch künstliche Intelligenz die Umgebung mittels Smartphone-Kamera und gibt dem Nutzer daraufhin Sprachhinweise. Die App kann für den Smartphone-Nutzer Gegenstände und Tiere erkennen um sich in neuen Umgebungen besser zurechtzufinden. Laut Google sollte das Handy mittels einer Trageschlaufe um den Hals getragen werden um eine optimale Erkennung zu gewährleisten.

Aktuell unterstützt Google Lookout nur die englische Sprache und ist ausschließlich auf Pixel Smartphones lauffähig. Weitere Sprachen und Geräte sind für die Zukunft aber in Planung – eine Alternative zu dieser Software bietet übrigens Konkurrent Microsoft mit der „Seeing AI“ für iOS.

Lookout
Lookout
Entwickler: Google LLC
Preis: Wird angekündigt



(Bild: Google)
Datum:
18.03.2019, 05:07 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Comment zu "Google Lookout hilft blinden und sehbehinderten Menschen"

  1. Sebastian sagt:

    Hallo,

    geht es nur auf einem echten Pixel oder auch mit der custom Rom pixel expirience für andere Modelle?
    Gruß Sebastian

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de