WS2812B: Maximale Länge & Stromversorgung

Vor kurzem haben wir bereits in einem Versuch einige WS2812B-LED’s mit unserem Arduino Nano angesteuert. In diesem Artikel möchten wir euch nun auch nochmal zusätzliche Kaufhinweise bezüglich der WS2812B-LED-Strips bereitstellen, insbesondere auch was es bei der Stromversorgung zu beachten gibt. 

Stromverbrauch von WS2812B-LED’s

So gut wie alle WS2812B LED’s haben bei voller Helligkeit einen Stromverbrauch von ca. 60 mA. Dieser Wert wird erreicht, sobald die LED in Weiss auf der maximalen Helligkeitsstufe (FastLED Wert 255) leuchtet. Solltet ihr also einen LED-Strip mit 60 WS2812B-LED’s ansteuern wollen, so benötigt ihr ein Netzteil mit mindestens 3,6 A Stromstärke bei 5 Volt (0,06 A x 60 LED’s = 3,6 A).

Stromstärke des Netzteils berechnen:

0,06 A x LED Anzahl = Benötigte A (Ampere) des 5V-Netzteils

Falls ihr nie alle LED’s gleichzeitig in der Farbe Weiss mit voller Helligkeit aufleuchten lassen wollt, könnt ihr auch ein leistungsschwächeres Netzteil benutzen – bei bunten Lichteffekten mit weniger Helligkeit reicht dann meist schon ein 1 A oder 2 A Netzteil aus (für 60 LED’s).

Maximale Länge der LED-Strips

Ein weiterer wichtiger Punkt, ist auch die maximale zulässige Länge der WS2812B-LED-Strips: Maximal gibt es nur 5 Meter an einem Stück zu kaufen, bereits diese sollte man jedoch ausschließlich für bunte Lichteffekte nutzen und nicht für eine dauerhafte Beleuchtung in Weiss. Grund hierfür ist unter anderem der enorme Spannungsabfall der zu Helligkeitsschwankungen führt, sowie die recht hohe Einspeiseleistung an den ersten LEDs des Strips.

Wer dennoch ohne Helligkeitsabstufungen einen LED-Strip betreiben möchte, muss daher für zusätzliche Einspeisepunkte am WS2812B-Strip sorgen. Für eine durchgehende, gleichmäßige Beleuchtung empfehlen wir daher einen neuen Einspeisepunkt alle ein bis zwei Meter – zum besseren Verständnis haben wir hier noch einen entsprechenden Schaltplan eingebunden:

ws2812b-led-strip-einspeisung

Mit einem solchen Aufbau sind, ein entsprechend leistungsstarkes Netzteil vorausgesetzt, auch Lichterketten auf WS2812B-Basis von 100 Meter Länge oder mehr möglich.

WS2812B Händler

Da besonders der Kauf von längeren WS2812B-Strips recht teuer werden kann, solltet ihr auch den Kauf direkt aus China in Betracht ziehen. Bei AliExpress könnt ihr so z.B. einen 5 Meter Strip mit 30 LED’s pro Meter für günstige 15 – 20 Euro erwerben, in Deutschland müsstet ihr dagegen für das gleiche Produkt 35 – 70 Euro ausgeben. Bis zu einem Wert von ca. 25 Euro fallen für euch auch keine Zollgebühren bei einem Kauf aus China an – der Versand erfolgt meist innerhalb von 14 Tagen:

WS2812B LED-Strip bei AliExpress kaufen*



WS2812B: Ampere berechnen und maximale Länge.
Datum:
02.11.2016, 21:46 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 Comments zu "WS2812B: Maximale Länge & Stromversorgung"

  1. 7w1574 sagt:

    Eigentlich werden Einfuhrgebühren erst ab einem Warenwert von 26,30€ inkl. Versand erhoben. Alles darunter ist frei 😉 . Ansonsten ein guter Artikel. Nur weiter so. Werde deinem Blog gespannt verfolgen…

  2. Rainer sagt:

    Hey. Diese Seite ist doch mal was. Sehr Interessant für Anfänger welche sich mit der digitalen Steuerung von LED Strips beschäftigen wollen.
    Sehr Informativ und nachvollziehbar. Danke

  3. Alex sagt:

    Wie muss ich denn den Kabelquerschnitt der LED-Zuleitungen dimensionieren?

  4. Georg sagt:

    Ich habe 3m davon gekauft: 60LEDs/Meter
    https://www.ebay.com/itm/371432213255
    Und betreibe es mit diesem Netzteil: 5V 8A
    https://www.ebay.de/itm/322886393710

    Ich habe das Problem, dass schon bei einem Meter das LED Band mit der Stufe (255,255,255) nicht mehr weiß leuchtet, sondern gelb/rötlich. Je mehr LEDs angehen, desto weniger blau ist in der Farbmischung. Eine Idee woran das liegen kann?

    1. Stefan sagt:

      Vermutlich bekommen die restlichen LED’s zu wenig Spannung. Probiere mal ob zusätzliche Einspeisepunkte helfen, wie oben in dem eingebundenen Bild aufgezeigt wird.

      1. Hakan sagt:

        Ich habe das selbe fenomen, dass die leds gelb leuchten. 94 LEDs ca 1,5m.
        Würde das eine Abhilfe bringen, wenn ich eine Einspeisung am Ende der Kenne mache.
        Oder muss ich diese irgendwo trennen und den rest neu einspeisen.

        1. Stefan sagt:

          Eine zusätzliche Einspeisung am Ende des LED-Strips sollte bei dieser Länge normalerweise Abhilfe schaffen.

  5. Nico E. sagt:

    Hallo, ich hab ca 4 Meter mir 60 Led/m. Das ergibt eine Leistung von 72 W mit 14,4 A.
    Nun möchte ich meist nur Farbeffekte (Regenbogen) nutzen, sollte ich dann 10A oder lieber 20 A als Netzteil nehmen ?

    und meint ihr es reicht am Anfang und am Ende einzuspeisen?

    1. Stefan sagt:

      Hallo, die 14,4 A werden wie gesagt nur bei maximaler Helligkeit und mit der Farbe Weiß erreicht. Für normale Farbverläufe sollte daher das 10 A Netzteil wie auch die zwei Einspeisepunkte ausreichend sein.

  6. Ulrich sagt:

    Hallo Stefan, ein sehr hilfreicher Artikel für mein Projekt. Drei Fragen bleiben:
    1. Anders als die Stromversorgung braucht die Signalleitung zwischendurch keine „Auffrischung“. Richtig?
    2. Wie kann ich die Verzögerung, die sich zwischen Ansteuerung der ersten und der letzten LED ergibt, abschätzen? Wenn ich bspw bei einer Leitungslänge von 20m (bzw 1200 LEDs) das erste und das letzte Element gleichzeitig schalten will, wird sich dann eine wahrnehmbare zeitliche Differenz ergeben?
    3. Zur Verstärkung ist die Verwendung mehrerer Netzteile nicht möglich. Richtig?

    Besten Dank im Voraus!
    Ulrich

    1. Stefan sagt:

      1. Korrekt

      2. Da bin ich mir nicht sicher ob du überhaupt 1200 LED’s auf einmal ansteuern kannst, die Refreshrate dürfte schon bei über 600 LED’s deutlich absacken, sodass sich hier langsam ein ruckeln bei den Effekten/Animationen bemerkbar machen wird. Den Strip müsste man dann wohl aufteilen und mit mehreren Mikrocontrollern inkl. der passenden Software (die dann die Ansteuerung übernimmt und zentral auf einem PC/Raspberry läuft) versorgen. Zu diesem Thema müsstest du dich vielleicht mal in anderen technischen Internetforen umhören (mikrocontroller.net, forum.arduino.cc etc.)

      3. Mehrere Netzteile können problemlos gleichzeitig an mehreren Einspeisepunkten eingesetzt werden.

  7. Janis sagt:

    Hi,
    Hat jemand von euch schonmal versucht einen 5m Led Strip mit einem Akku zu betreiben?
    Ich hab aktuell ein Tallbike gebaut und wollte gern den kompletten Rahmen mit Leds zukleben.
    Problem dabei ist, dass wir das Band nicht mit einer Powerbank zum laufen bringen, weil die alle zu schwach sind.
    Meint ihr mit einem Modellbauakku könnte man das irgendwie machen?
    Grüße,
    Janis

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de