Fritz!Box DSL-Informationen anzeigen – so geht’s

Falls ihr eure aktuelle Datenrate oder die Verbindungsdauer eurer DSL-Verbindung abfragen möchtet, so könnt ihr dies ebenfalls über das Fritzbox-Webinterface tun. In diesem Ratgeber zeigen wir euch, wo ihr die relevanten Informationen zu eurem Internetanschluss findet und Daten zur Vermittlungsstelle auslesen könnt.

DSL-Informationen auslesen

Um weitere DSL-Informationen über eurer Fritzbox abzurufen, müsst ihr lediglich die folgenden Schritte befolgen:

  • Zunächst öffnen wir unseren Internetbrowser
  • Nun rufen wir die Fritz!Box Oberfläche unter „fritz.box“ auf
  • Danach loggen wir uns mit den Fritz!Box Zugangsdaten ein
  • Auf der linken Seitenleiste klicken wir auf „Internet
  • Danach wählen wir den Unterpunkt „DSL-Informationen“ aus
  • Auf der rechten Seite werden uns jetzt die jeweiligen Daten angezeigt

Auf der linken Seite finden wir den Gerätetyp, und die jeweiligen Gerätetreiber vor. Auf der rechten Seite sind weitere Informationen zu der jeweiligen Vermittlungsstelle abrufbar. In der Mitte finden wir Details zur aktuellen maximalen Downloadgeschwindigkeit sowie zum Uploadspeed – je nach Leitung erfolgt die Angabe in kbit/s oder auch Mbit/s.

Im unteren Bereich sind zusätzliche Informationen über die aktuelle Verbindungsdauer (wann der letzte Reconnect stattfand) sowie über welchen Verbindungstyp sich die Fritzbox ins Netz eingewählt hat. Im oberen Beispiel etwa ADSL 2+ über Annex J.

Solltet ihr noch mehr Details bezüglich der Leitungsqualität wünschen, so könnt ihr in dem oberen Tab auf „DSL“ klicken. Danach wird euch die folgende Tabelle ausgegeben, die euch weitere Informationen zu eurer Internetverbindung bereitstellt:

In den Verbindungseingenschaften kann neben der aktuellen Internetdatenrate auch die Leitungskapazität abgefragt werden. Außerdem wird dort die Latenz sowie die Leitungsdämpfung ausgegeben, im unteren Bereich ist zusätzlich noch eine separate Tabelle aufgeführt die auf mögliche Fehler (aufgrund einer schlechten Leitung) hinweist. Die erfassten Daten sollten allerdings mit etwas Vorsicht betrachtet werden, da auch die Verkabelung innerhalb der Wohnung Einfluss auf die Messwerte hat.




Tags: ,

(Bild: AVM)
Datum:
01.10.2020, 04:03 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de