Fritz!Box Datenverbrauch anzeigen – So geht’s

Im Zeiten von Internetflatrates ist das verbrauchte Datenvolumen an einem Festnetzanschluss fast schon zur Nebensache geworden, dennoch zählt eure Fritz!Box weiterhin jeglichen Internetverkehr konstant mit. Dies gilt sowohl für den Download- wie auch für den Upload-Traffic der täglich, wöchentlich und monatlich anfällt. In der folgenden Anleitung möchten wir euch daher zeigen, wie ihr diese Werte ganz einfach auslesen und anzeigen lassen könnt, folgt dazu einfach den nachfolgenden Schritten.

Fritzbox Datenverbrauch anzeigen

Die nachfolgenden Schritte beziehen sich ausschließlich auf Fritzboxen des Herstellers AVM, damit kann die Datennutzung von Heute, Gestern, der aktuellen Woche, des aktuellen Monats sowie des Vormonats abgelesen werden:

  1. Webbrowser öffnen, öffne den Chrome oder Safari-Browser auf dem Computer bzw. Smartphone
  2. Rufe das Browser-Interface unter „fritz.box“ auf (funktioniert nur innerhalb des WLAN’s / Netzwerks)
  3. Logge dich mit dem Fritzbox-Passwort ein
  4. Wähle in der Seitenleiste den Menüpunkt „Internet“ und dann den Unterpunkt „Online-Monitor“ aus
  5. Klicke nun in der rechten Tab-Ansicht auf den Punkt „Online-Zähler
  6. In der nun dargestellten Tabelle kann der Datenverbrauch abgelesen werden:

Alle angezeigten Verbrauchsdaten werden in Megabyte (MB) ausgegeben und werden sowohl in gesendete (Upload) sowie in empfangene Daten (Download) unterteilt. Außerdem gibt es noch eine Spalte mit dem Gesamtverbrauch sowie die Anzahl der neu aufgebauten Verbindungen (Reconnect). In der oberen heutigen Gesamtspalte seht ihr z.B. einen Wert von „10003“ (MB), dies entspricht also guten 10 Gigabyte an Datenverbrauch.

Über den unteren Button „Zähler zurücksetzen“ könnt ihr auf Wunsch auch sämtliche Daten löschen bzw. abnullen. Dies kann sinnvoll sein, wenn ihr an eure Fritzbox etwa einen LTE-Stick anschließt falls die Festnetz-Interntverbindung einmal ausgefallen ist.




Tags: ,

(Bild: AVM)
Datum:
26.09.2020, 04:42 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de