Rollercoaster Tycoon World – (Bug) Beta Review

Bald soll es soweit sein, am 10. Dezember 2015 soll endlich der RCT3-Nachfolger „Rollercoaster Tycoon World“ für PC erscheinen. Bereits seit einigen Wochen nimmt Publisher Atari auch Vorbestellungen für das Spiel entgegen, an diesem Wochenende durften die Vorbesteller bereits mit der ersten offiziellen Beta spielen. Eins vorweg: Verpasst habt ihr außer vielen Bugs allerdings nichts. 

Zum aktuellen Zeitpunkt wurden bereits viele YouTube- und Twitch-Videos der Beta-Version im Internet veröffentlicht, was man dort jedoch zu sehen bekommt gleicht vielmehr einer Alpha-Version… . Zumindest kann man Atari zu gute halten, dass die Bugs nicht vor den Spielern versteckt wurden – so wurde die Beta noch kurz vor der offiziellen Freigabe über Twitch als Livestream präsentiert. Schon dort, als die Entwickler persönlich spielten, erkannte man eine Vielzahl an Bugs.

Neben der immer noch schlechten Schatten-Effekte (ruckelt), fallen einem auch die immer noch sehr schlecht animierten Besucher auf. Objekte wie Parkbänke oder Mülleimer sollten sich eigentlich beliebig platzieren lassen, jedoch werden diese stellenweise ohne ersichtlichen Grund geblockt und somit nicht gleichmäßig nebeneinander stellen. Weiterhin gibt es neben der umständlichen Coaster-Erstellung auch Bugs im Schienensystem – einzelne Wagons fallen an bestimmten Streckenabschnitten einfach auf den Boden.

Achterbahn-Wagen die verunglücken bleiben beispielsweise an der jeweiligen position liegen und lösen sich auch nicht auf – ein erneuter Betrieb ist nicht möglich, da die Bahn an den alten Wagen hängen bleibt – was wiederum in einer Kollision endet. Besucher „teleportieren“ sich in die Achterbahn oder steigen erst überhaupt nicht ein. Der Coaster-Builder ist für Einsteiger relativ schwer bedienbar und auch die daraus erstellten Achterbahnen wirken durch die komplett freie Platzierung meist unnatürlich.

Weiterhin sind in der Beta-Version keine Flatrides enthalten, der Kampagne-Modus fehlt ebenso. Auch technisch macht das Spiel einen eher schlechten Eindruck – neben den auffälligen ruckelnden Schatten scheint es auch ein Memory-Leak Problem zu geben, was das Spiel auch auf Highend-Rechnern nach 2-3 Stunden zum Absturz zwingt.

Letztendlich ist diese beworbene Beta-Version doch vielmehr eine Alpha und machen wir uns nichts vor: Der Release soll bereits in weniger als 1,5 Monaten erfolgen – aufgrund der Vielzahl an Bugs werden wohl sehr viele davon auch im „fertigen“ Spiel zu finden sein. Keine Frage, das neue Entwicklerteam Nvizzio hat in der relativ kurzen Zeit eine beindruckende Leistung erbracht – man vergleiche noch die Screenshots zu Area52 Zeiten… – jedoch merkt man dem Spiel förmlich an, dass es einfach noch unfertig ist – eine Release-Verschiebung um einige Monate wäre daher wünschenswert.



Rollercoaster Tycoon World - Beta Weekend - Ob man das als Beta-Version bezeichnen kann - wohl kaum...
Datum:
01.11.2015, 22:04 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de