Lenovo LP1s Bluetooth-Kopfhörer im Test

In diesem Testbericht möchten wir einen Blick auf die neuen Lenovo LivePods LP1s werfen, dabei handelt es sich um sehr günstige Bluetooth-Kopfhörer die stark an das Design der AirPods Pro von Apple angelehnt sind. Die kleinen Ohrstöpsel gibt es bei unserem Parntershop GearBest* im Flashsale für aktuell nur 11,87 Euro* – Versandkosten in Höhe von ca. 1,50 Euro kommen noch hinzu.

Unboxing

Die Lenovo LP1s wurden uns ganz normal mit DHL an die Haustüre zugestellt, da sich der Warenwert innerhalb der Einfuhrsteuer Freigrenze bewegt, muss auch mit keinen Mehrkosten gerechnet werden. Die Außenverpackung mutet trotz des geringen Preises hochwertig an, auf der Vorderseite sind neben dem typischen Lenovo Schriftzug auch die LP1s Kopfhörer abgebildet.

Im Lieferumfang befinden sich neben den zwei LP1s Kopfhörern auch ein passendes Ladecase sowie ein USB-A auf USB-C Ladekabel – des weiteren ist eine Kurzanleitung auf englisch sowie chinesisch beigelegt, den Unboxing-Prozess haben wir euch in Videoform festgehalten:

Technische Daten

Bevor wir uns das Produkt weiter anschauen, werfen wir zunächst noch eine Blick auf die technischen Spezifikationen:

  • Bluetooth 5.0
  • Etwa 10 Meter Funkreichweite
  • Mikrofon verbaut
  • 4 Stunden Wiedergabezeit
  • Kopfhörer Kapazität: 40 mAh
  • Ladecase Kapazität: 250 mAh
  • Touch-Funktionen
  • Ladecase mit USB-C Ladeport
  • 3 verschiedene Silikonabdichtungen (InEar)

Erster Eindruck

Die Kopfhörer selbst machen einen relativ hochwertigen Ersteindruck, durch die mitgelieferten Silikonabdichtungen lassen sich die InEar-Ohrhörer flexibel an den eigenen Gehörgang anpassen. InEar-Kopfhörer müssen im vergleich zu normalen Ohrhörern etwas tiefer in den Gehörgang gedrückt werden um ein ausgewogenes Klangerlebnis zu erzielen.

Das Ladecase ist recht kompakt gehalten fühlt sich allerdings etwas zu leicht an, etwas negativ fällt dort der starke Kunststoffgeruch auf sobald man dieses öffnet – mit der Zeit sollte dies allerdings verschwinden. Einen dicken Pluspunkt gibt es dagegen für den eingebauten USB-C Ladeport, normalerweise verwenden ähnliche günstige Bluetooth-Kopfhörer noch den fummeligeren Micro-USB Anschluss.

Inbetriebnahme

Bevor ihr die Kopfhörer nutzt, solltet ihr diese zunächst einige Minuten lang im Ladecase aufladen. Anschließend könnt ihr beide Ohrhörer entnehmen und die Bluetooth-Suche bei eurem Smartphone aktivieren. In der dortigen Ansicht solltet ihr dann auf den Namen „LP1s“ stoßen, diesen tippt ihr an und wartet kurz ein bis zwei Sekunden – danach sollte der Pairing-Vorgang abgeschlossen sein und ihr könnt diese verwenden.

Die verbleibende Akku-Restkapazität könnt ihr übrigens ebenfalls direkt über das Smartphone-Display ablesen – leider wird hier allerdings nur ein Gesamtwert für beide Ohrstöpsel angezeigt:

Praxistest

Direkt bei der ersten Nutzung hört man bei den Lenovo LP1s die etwas starke Basslastigkeit, während höhere Töne leicht dumpf klingen, werden tiefe Töne umso intensiver wiedergegeben. Wen dies stören sollte, kann den Effekt mit dem im Smartphone integrierten Equalizer abschwächen – dazu wählt ihr unter iOS etwa die Einstellung „weniger Bässe“. Preis-/Leistungstechnisch ist die Qualität dennoch überzeugend.

Wie auch viele andere Bluetooth-Ohrhörer verfügen auch die Lenovo LP1s über ein eingebautes Mikrofon für Telefonie oder für die Bedienung des Sprachassistenten. Erwartungsgemäß ist dort die Qualität deutlich schlechter als bei der normalen Musikwiedergabe, dies ist allerdings auch bei anderen Kopfhörern der Fall. Kurze Telefonate sind damit durchaus akzeptabel durchführbar – für längere nimmt man dagegen gerne wieder das Telefon selbst ans Ohr.

Ein tolles Feature der Lenovo LivePods LP1s sind dagegen die zahlreichen Touch-Bedienfunktionen: Durch einmaliges Tippen auf der linken Seite könnt ihr etwa den aktuellen Musiktitel pausieren oder die Wiedergabe erneut starten. Durch einen langen Druck könnt ihr entweder einen Song vor- oder auch zurückspringen. Solltet ihr zweimal Tippen so könnt ihr auf der Linken Seite die Lautstärke reduzieren oder diese auf der rechten Seite anheben. Dreimaliges Tippen aktiviert den Sprachassistenten auf eurem Mobiltelefon. Ähnlich vielseitige Funktionsmöglichkeiten vermissen dagegen viele andere Konkurrenzprodukte.

Fazit

Für unter 12 Euro sind die Lenovo LivePods LP1s* ein echtes empfehlenswertes Schnäppchen. Trotz des günstigsten Preises können diese durchaus mit Kopfhörern aus der Mittelklasse mithalten, an die Soundqualität von 280 Euro AirPods Pro von Apple kommen diese natürlich nicht ganz heran – dies sollte allerdings auch wenig verwunderlich sein.

Wer auf der Suche nach preisgünstigen InEar Bluetooth Kopfhörern ist und nicht auf Highend-Soundqualität angewiesen ist, der wird mit den Lenovo LivePods LP1s sehr zufrieden sein.



(Bild: Xgadget.de)
Datum:
15.03.2021, 04:47 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de