Im Test: RAVPower 20100mAh Powerbank mit USB-C

Nach langer Zeit werden wir heute mal wieder eine Powerbank für euch testen, diesmal geht es um die RAVPower 20100mAh mit USB-C Anschluss* (RP-PB159). Dieser mobile Stromspeicher unterstützt mit seinen 45 Watt Ausgangsleistung auch das Laden von MacBooks oder Windows Notebooks mit USB-C Port. Selbstverständlich ist an der Powerbank auch ein normaler USB-A Anschluss vorhanden um Smartphones oder andere USB-Geräte aufzuladen. 

Unboxing

Im folgenden könnt ihr das unkommentierte Unboxing der RAVPower-Powerbank begutachten. Im Lieferumfang sind neben dem mobilen Stromspeicher auch ein Micro-USB sowie ein USB-C Ladekabel enthalten, des weiteren liefert der Hersteller auch noch eine passende Schutztasche für die Powerbank mit.

Technische Daten

Kommen wir aber nun zunächst einmal zu den technischen Daten des Produkts:

  • Kapazität: 20100mAh (72.36Wh)
  • Micro-USB Eingang unterstützt QuickCharge mit max. 18 Watt
  • Kombinierter USB-C Eingang/Ausgang mit 30W/45W
  • USB-C Ausgang unterstützt: 5V/3A, 9V/3A, 12V/3A, 15V/3A, 20V/2.25A
  • USB-A Port mit max. 2.4 Ampere
  • Abmessungen: 160 x 78.5 x 23mm
  • Gewicht: 400 Gramm
  • Modellnummer: RP-PB159
  • 60cm Micro-USB-Kabel
  • 1 Meter USB-C auf USB-C Kabel
  • Aufbewahrungstasche

Praxistest

Die Powerbank schaltet sich nach dem einstecken des jeweiligen USB-Kabels in der Regel automatisch ein und versorgt das jeweilige Gerät mit Strom. Zusätzlich steht seitlich auch eine Power-Taste bereit, diese schaltet die Powerbank ebenfalls ein und zeigt nach einem kurzen Druck auch den aktuellen Ladezustand des mobilen Stromspeichers an.

Über vier blaue LED’s lassen sich Rückschlüsse auf den derzeitigen Batteriestatus ziehen, bei vier dauerhaft leuchtenden LED’s ist die Powerbank komplett aufgeladen, bei nur noch einer blinkenden LED beträgt die Ladung unter 25%.

Über das mitgelieferte USB-C auf USB-C Kabel lässt sich die RAVPower RP-PB159 Powerbank in Höchstgeschwindigkeit komplett aufladen. Laut Hersteller kann der 20100mAh große Akku mit einem 30 Watt USB-C Netzteil innerhalb von nur 3,5 Stunden auf 100 Prozent geladen werden – über den Micro-USB-Port dauert die Ladung mit einem handelsüblichen Netzteil dagegen über doppelt so Lange.

Der USB-C Port kann neben Smartphones sogar Notebooks problemlos aufladen. In unserem Test konnte die RAVPower 20100mAh Powerbank auch unser 12″ MacBook und das sehr spezielle Xiaomi Notebook problemlos aufladen. Ermöglicht wird dies durch die sehr breite Spannungsunterstützung, während bei Handys meist 5V zum Einsatz kommen, werden für USB-C fähige Notebooks meist 15V oder gar 20V benötigt – all diese Power-Delivery-Standards kann der mobile Akku von RAVPower bereitstellen und liefern.

Fazit

Für aktuell knapp 60 Euro lässt die USB-C Powerbank von RAVPower eigentlich keine Wünsche offen. Egal ob ihr euer Smartphone oder den Laptop unterwegs nachladen müsst, mit der der aktuellen 20100mAh starken USB-C Powerbank ist dies möglich. Besonders gefallen hat uns das sehr schnelle Aufladen der mobilen Batterie sowie die zahlreichen verschiedenen Ausgangsleistungen des verbauten USB-C Ports. Das Produkt kann bequem bei Amazon bestellt werden* und wird euch mittels Prime-Versand zugeschickt.



(Bild: Xgadget.de)
Datum:
02.01.2019, 14:06 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de