Xiaomi brickt Mi A3 Geräte durch Update

Mit der Aktualisierung auf Android 11 wollte Xiaomi seinen Mi A3 Nutzern eigentlich etwas gutes tun, doch offenbar konnten einige Geräte danach nicht mehr verwendet werden. Durch einen Programmfehler wurden teilweise die Geräte gebrickt und das Smartphone konnte nicht mehr gestartet werden. Mittlerweile hat Xiaomi deshalb das Update auf Android 11 zurückgezogen, ein Download ist daher aktuell nicht mehr möglich.

Kunden die seit dem Update auf Android 11 Probleme mit ihrem Gerät haben sollen sich umgehend an ein Servicecenter wenden oder das Gerät einschicken – man werde dann den Fehler kostenfrei beheben, auch wenn das Gerät sich bereits außerhalb der üblichen Garantie befindet.

Den Xiaomi-Support könnt ihr sowohl über eMail, Telefon als auch über einen Live-Chat kontaktieren, weitere Informationen dazu findet ihr auf der offiziellen Support-Webseite.




Tags: ,

(Bild: Xiaomi)
Datum:
10.01.2021, 00:45 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de