Samsung sitzt auf großem Smartphone-Berg

Durch die weltweite angespannte derzeitige Situation leidet vor allem auch das Kaufverhalten bei Konsumenten, diesen Umstand bekommt derzeit der Elektronikriese Samsung zu spüren. Laut den berichten einer südkoreanischen Webseite sitzt der Konzern derzeit auf einem Smartphone-Berg von rund 50 Millionen Geräten.

Aufgrund der weltweiten schlechteren wirtschaftlichen Lage seien die Smartphone-Verkäufe eingebrochen und Samsung hat zu viele Geräte auf Lager. Aufgrund dessen musste das Unternehmen auch die Produktion bereits von ursprünglich 20 Millionen auf 10 Millionen Geräte drosseln.

Laut den einstigen Geschäftsberichten hatte Samsung im Jahr 2022 offenbar vor rund 270 Millionen Smartphones zu verkaufen, ob dieses Ziel aufgrund der derzeitigen Situation noch gehalten werden kann ist allerdings fraglich.



(Bild: Samsung)
Datum:
23.06.2022, 04:28 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de