Revolut führt Preisanpassung durch

Solltet ihr Kunde der Onlinebank Revolut sein, so müsst ihr bald mit einem etwas geringeren Leistungsumfang zurecht kommen – zumindest falls ihr das kostenlose Standard-Konto nutzt. Revolut will ab dem 23. April 2021 nämlich seine Preise und Leistungen anpassen, wie das Unternehmen nun mitgeteilt hat.

Zukünftig wird man eine Abhebungsgrenze einführen, solltet ihr also mehr als fünf mal im Monat Geld abheben wollen, so fallen demnächst zusätzliche Gebühren an. Das kostenlose Monatslimit in Höhe 200 Euro bleibt dagegen unverändert.

Weiterhin gibt es auch bei den internationalen Zahlungen Veränderungen, während Standard und Plus Nutzer dort jedesmal zur Kasse gebeten werden, können Premium Nutzer eine und Metal Nutzer sogar drei internationale Zahlungen kostenfrei durchführen lassen.




Tags:

(Bild: Revolut)
Datum:
21.02.2021, 00:14 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de