Mi Band 4C statt Redmi Band in Europa

Offenbar wird das extrem günstige „Redmi Band“-Fitnessarmband unter einem anderen Namen in Europa erscheinen. Vermutlich wird der Fitnesstracker daher unter dem Namen „Mi Band 4C“ vermarktet werden, warum dieser Schritt gewählt wurde ist allerdings unbekannt.

Die Informationen darauf stützen sich auf eine angebliche Zertifizierung die das Gerät unter dem Namen „Xiaomi Mi Smart Band 4C“ erhalten hat. In Asien wird das Redmi Band für gerade einmal 13 Euro verkauft, in Europa dürfte der Preis vermutlich zwischen 16 und 20 Euro liegen.

Technisch ist das Armband für diesen günstigen Preis dennoch sehr gut ausgestattet: Neben einem LCD-Display mit 1,08 Zoll und 128 x 220 Pixel Auflösung, wird auch ein starker 140 mAh Akku mit 14 tägiger Laufzeit geboten. Außerdem soll das Band sowohl über einen Pulsmesser wie auch Schlaftracking ermöglichen. Im Gegensatz zu dem teureren Mi Band 4 soll das 4C dagegen über keinen integrierten NFC-Chip verfügen.



Das Redmi Band aus China wird in Deutschland wohl einen anderen Namen tragen. (Bild: Xiaomi)
Datum:
20.05.2020, 07:49 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de