Kinofilme zukünftig schneller als VOD verfügbar

Aufgrund der Coronakrise wird Universal seine Kinofilme zukünftig wesentlich schneller auch als VOD-Stream bereitstellen. Zu diesem Schritt entschloss man sich, da viele Kino’s während der Krise geschlossen waren und auch jetzt noch nicht komplett öffnen dürfen. Es fehlen damit nicht nur den Kinobetreibern viele Einnahmen, sondern auch den Filmstudios.

Bislang musste man bis zu 90 Tage warten, bis ein aktueller Kinofilm auch bei den VOD-Portalen erhältlich war, diese Wartezeit soll nun erheblich reduziert werden. Statt bis zu 90 Tagen, können neue Filme nun schon ab 17 Tage nach Kinostart auch als Stream verfügbar gemacht werden.

Dafür werden allerdings auch höhere Preise aufgerufen werden, frische Kinofilme sollen als VOD-Stream für etwa 17 bis 20 Euro angeboten werden. Erst zu einem wesentlich späteren Zeitpunkt werden diese dann auch in den Flatrate-Abo’s von Amazon Prime Video oder Netflix landen. Dennoch ist diese Öffnung positiv zu sehen, neue Filme können somit schon kurz nach Start auch auf der Heimkino-Anlage betrachtet werden und ein (oftmals noch teurer) Kinobesuch entfällt.




(Bild: LG)
Datum:
30.07.2020, 00:14 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de