Galaxy Fold geht schneller kaputt als behauptet

Laut den offiziellen Werbeaussagen von Samsung soll das Galaxy Fold Smartphone bis zu 200.000 Faltvorgänge überstehen, in der Praxis scheint das Gerät allerdings weitaus weniger zu überstehen. Dies hat zumindest das amerikanische Technikmagazin CNET festgestellt, die das Fold-Modell in einem Versuchsaufbau getestet haben.

Eine speziell angefertigte Maschine hat dafür das Samsung Galaxy Fold rund 120.000 Faltvorgänge unterzogen, danach war das Gerät reif für die Schrottpresse. Zunächst ging eine Seite des Displays nicht mehr, ein paar hundert Faltungen später, war dann auch das komplette flexible Display beeinträchtigt. Nur noch sporadisch konnte das Gerät daraufhin ein Bild auf der innenseite anzeigen, das Gelenk ließ sich ebenfalls nicht mehr komplett aufklappen und war äußerst schwergängig.

Grundsätzlich dürfte das Smartphone damit dennoch gute drei Jahre Nutzungsdauer aushalten, bis im Normaleinsatz ein neues Display fällig wird.



(Bild: Samsung)
Datum:
09.10.2019, 00:15 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de