Autonomes Fahren nun auch bei Mercedes möglich

Fahrer eines Mercedes EQS oder einer neunen Mercedes S-Klasse können ab sofort auch den „Drive Pilot“ optional hinzubuchen. Je nach Fahrzeug kostet dieser zwischen 6000 und 9000 Euro und bietet autonomes Fahren auf Level 3 Niveau. Das Auto kann damit unter bestimmten Situationen selbständig im Verkehr agieren ohne, dass der Fahrer weiterhin ein Auge auf das Geschehen werfen muss.

Da der Drive Pilot aktuell nur autonomes Fahren der Stufe 3 unterstützt, kann dieser derzeit nur auf Autobahnen unter bestimmten Voraussetzungen aktiviert werden. Hauptsächliches Einsatzgebiet sind demnach Stop-and-Go Situationen aufgrund von Stau, da der Assistent nur für eine Höchstgeschwindigkeit von 60 Stundenkilometer zugelassen ist.

Während das Fahrzeug via Drive Pilot gefahren wird, kann der Fahrer sich die Zeit mit dem Infotainment System vertreiben und sogar Filme während der Fahrt schauen. Falls das autonome Fahrsystem mit einer Situation nicht zurechtkommen sollte (Baustellen, etc.), bleiben dem Fahrer rund 10 Sekunden um das Steuer wieder zu übernehmen.



Logo von Mercedes. (Bild: mercedes-benz.com)
Datum:
08.05.2022, 00:51 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de