Aus für iTunes? Apple plant offenbar neue Musik-App

Schon mit der nächsten großen macOS-Version könnte Apple die Multimedia-Verwaltungssoftware „iTunes“ aus dem Mac-Betriebssystem streichen. Von dieser These ist zumindest der Entwickler Steve Troughton-Smith überzeugt und auch andere Spekulanten sehen dies als durchaus realistisch an.

Demnach wird Apple in Zukunft auf einzelne App’s setzen und somit die gleichen Programme wie unter iOS anbieten. Diesen Schritt hat das Unternehmen in der Vergangenheit bereits mit der Aktien-App unter macOS Mojave gewagt und könnte sich demnach auch bei anderen Programmen fortsetzen.

Das bisherige iTunes würde dann durch eine, optisch stark an iOS, angepasste Musik-App ausgetauscht werden. Vermutlich werden durch diese Maßnahme dann auch zusätzliche Funktionen ersatzlos entfallen wie beispielsweise iPhone-Backups und Klingeltöne.




Tags:

(Bild: Apple Inc.)
Datum:
16.04.2019, 04:47 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de