Datensicherung mit EaseUS Todo Backup

Vor allem für Windows Nutzer war Datensicherung bislang ein schwieriges Thema. Daher möchten wir euch heute einmal die Software „EaseUS Todo Backup“ vorstellen, diese ermöglicht unter anderem eine regelmäßige komplette Systemsicherung des Computers, Datenverlust kann damit endgültig ausgeschlossen werden. 

System-Backup’s sind wichtig

Viele Nutzer fragen sich auch heutzutage noch, ob eine zusätzliche Datensicherung überhaupt notwendig ist. Vor allem im Zeitalter von festverlöteten Speicherchips, kann diese Frage durchaus mit „Ja“ beantwortet werden. Egal ob der Datenverlust durch Unachtsamkeit oder wegen einem Hardwaredefekt auftritt: Eine professionelle Datenrettung ist aufwendig und teuer, daher macht ein Backup grundsätzlich Sinn – ansonsten könnten die schönsten Urlaubsbilder im digitalen Nirvana verschwinden.

Versionsvergleich

EaseUS Todo Backup wird in mehreren unterschiedlichen Versionen angeboten. Die Software ist sowohl für Windows als auch für Mac-Computer erhältlich – nachfolgend ist der jeweilige Funktionsumfang zu sehen:

Installation

Vor der eigentlichen Installation müssen wir das Programm selbstverständlich aus dem Internet herunterladen. Die Trial-Version von EaseUS Todo Backup Home ist nur knappe 70 Megabyte groß und lässt sich somit auch über langsamere Anschlüsse schnell beziehen.

Die Installation des Programms läuft weitgehend wie jede andere Software ab, zusätzlich wird jedoch auch gleich der Speicherort der zukünftigen Backup’s abgefragt, dieser kann später selbstverständlich auch wieder geändert werden.

Der erste Start

Beim ersten Start des Programms wird der Nutzer aufgefordert eine WinPE-Notfall-Disk zu erstellen. Die Erstellung einer solchen .iso-Datei dauert nur ein paar Minuten und muss anschließend nur noch auf eine CD gebrannt werden.

Sollte der jeweilige Computer dann irgendwann einmal nicht mehr starten wollen, kann damit leicht eine Systemwiederherstellung eingeleitet werden.

Benutzung

Kommen wir nun jedoch zur eigentlichen Backup-Erstellung, dafür stellt das Programm unterschiedliche Menüpunkte zur Auswahl bereit: Zum einen kann die komplette Festplatte inklusive aller Partitionen gebackuped werden, aber auch einzelne Dateien und Ordner sichern ist möglich.

Um mit einem Backup zu beginnen, muss nur auf den jeweiligen Menüpunkt geklickt werden, anschließend öffnet sich ein Konfigurationsfenster indem weitere Einstellungen vorgenommen werden können.

Dort angekommen, lassen sich beispielsweise auch Passwortgeschützte NAS- und Netzwerklaufwerke als Backup-Speicherort hinterlegen.

Außerdem kann ein Backup-Schema ausgewählt werden, dadurch werden Systemsicherungen täglich, wöchentlich oder monatlich automatisch, ohne weiteres zutun, ausgeführt.

Nachdem die Auswahl bestätigt wurde, kann auch schon mit der Erstellung der eigentlichen Sicherung begonnen werden. In unserem Test dauerte das Komplett-Backup von ca. 50 GB auf unser Netzwerklaufwerk nur 5 Minuten. Das komprimierte Backup nahm etwa 18 Gigabyte Speicherplatz auf unserem NAS in Anspruch.

Die Wiederherstellung von einzelnen Dateien oder Ordnern ist übrigens über den eingebauten Explorer von EaseUS ebenfalls problemlos möglich. Die Sicherungsdatei könnt ihr einfach per Doppelklick öffnen und beliebige Dateien wiederherstellen.

Fazit

Mit EaseUS Todo Backup erhält man sowohl als Privatanwender, wie auch als Unternehmenskunde, eine professionelle Datensicherungs-Lösung. Bereits die kostenlose Basisversion deckt die meisten Backup- und Wiederherstellungsfälle ab und gibt Ihren Daten damit zusätzliche Sicherheit. Durch die günstige Preisgestaltung können wir daher die Software jedem, insbesondere aber Windows-Nutzern, nur empfehlen.

-> Weiter zur Homepage



Festlegen des Laufwerk-Backups. (Bild: EaseUS)
Datum:
05.08.2018, 16:02 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de