Pokémon GO: Wie bekommt man Steine?

Mit Einbindung der zweiten Pokémon-Generation hat Niantic auch Entwicklungssteine in seinem Smartphone-Spiel integriert. Welche Steine es aktuell gibt, welchen Zweck diese haben und wo ihr welche findet, erklären wir euch in dem folgenden Artikel etwas genauer. 

Was sind Entwicklungssteine?

Wie in jedem normalen Pokémon Spiel benötigt ihr für manche der kleinen Pocketmonster einen bestimmten Stein um die Weiterentwicklung anzustoßen. Dieses Prinzip wurde nun auch für einige Monster in Pokémon GO übernommen.

Welche Steine gibt es?

Zum aktuellen Zeitpunkt hat Niantic rund fünf Steine in Pokémon GO integriert. Das sind unter anderem: King-Stein, Sonnenstein, Up-Grade, Drachenschuppe und Metallmantel. Vermutlich werden in Zukunft noch weitere Entwicklungssteine in das beliebte Smartphone-Spiel integriert werden.

Wo bekommt man die Steine?

Derzeit könnt ihr Entwicklungssteine nur als Drop von einem PokéStop erhalten. Dabei müssen wir gleichzeitig anmerken, dass die Wahrscheinlichkeit relativ gering ist einen zu erhalten. Grast am besten so viele PokéStops wie möglich ab, mit etwas Glück sollte auch bei euch ein Stein droppen.

Welche Pokémon benötigen Entwicklungssteine?

In Pokémon GO könnt ihr aktuell rund acht Pokémon mit Hilfe von Steinen entwickeln. Zur eigentlichen Weiterentwicklung benötigt ihr aber zusätzlich jedoch auch die normalen Entwicklungs-Bonbons. Im folgenden haben wir euch die Anforderungen für die Weiterentwicklung der bestimmten Pokémon aufgelistet:

  • Sonnkern zu Sonnflora: Sonnenstein + 50x Sonkern-Bonbon
  • Duflor zu Blubella: Sonnenstein + 100x Myrapla-Bonbon
  • Onix zu Stahlos: Metallmantel + 50x Onix-Bonbon
  • Sichlor zu Scherox: Metallmantel + 50x Sichlor-Bonbon
  • Porygon zu Porygon 2: Up-Grade + 50x Porygon-Bonbon
  • Flegmon zu Laschoking: King-Stein + 50x Flegmon-Bonbon
  • Quaputzi zu Quaxo: King-Stein + 100x Quapsel-Bonbon
  • Seemon zu Seedraking: Drachenschuppe + 100x Seeper-Bonbon

Kann man Entwicklungssteine im Shop kaufen?

Nein, derzeit ist es nicht möglich im Ingame-Shop solche Steine zu erwerben. Ob Niantic das in Zukunft einführen wird bleibt also fraglich.



Pokemon GO bietet nun auch Entwicklungssteine. (Bild: Pokemon GO - Niantic)
Datum:
30.05.2017, 03:29 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de