Einfache Reparaturen im Haushalt selbst durchführen

Egal ob Eigentümer oder Mieter, jeder erlebt es irgendwann, dass kleinere Reparaturen in den eigenen vier Wänden durchgeführt werden müssen. In den meisten Mietverträgen wird beispielsweise direkt vereinbart, dass weniger aufwendige Reparaturen mit einer geringen Schadenshöhe sogar selbst durchgeführt werden müssen.

Viele Deutsche greifen trotzdem lieber zum Experten und holen sich einen Handwerker ins Haus. Doch das kann schnell teuer werden. Oftmals kommt hinzu, dass man die notwendigen Tipps und Ratschläge nicht im Kopf hat. Dann tritt oft Ratlosigkeit ein und man nimmt die höheren Kosten in Kauf, um das Problem schnell lösen zu können.

Selbst wenn man sich für einen Handwerker entscheidet, ist es wichtig die richtigen Kontakte parat zu haben, um nicht in eine große Kostenfalle zu geraten. Bestenfalls sollte man selbst einschätzen können, welche Reparaturen ganz einfach selbst erledigt werden können und in welchen Fällen lieber der Fachmann ran sollte.

Quelle: Bild von RAEng_Publications auf Pixabay

Maler- und Streicharbeiten selbst machen

Ein klarer Fall sind Malerarbeiten. Es kommt immer der Zeitpunkt, wo man sich farblich an den Wänden etwas verändern möchte. In einigen Mietverträgen ist nach einer bestimmten Mietdauer sogar festgelegt, dass die Wände erneut gestrichen werden müssen. Hier gibt es rechtlich oft Problematiken, wenn der Mieter sich weigert zu streichen.

Jedenfalls wird man oft damit konfrontiert, selbst streichen zu müssen. Ein Maler wäre dazu einfach zu kostspielig. Gerade Malerarbeiten sind aber kein Problem und können auch von Anfängern gut erledigt werden. Wichtig ist es vor allem, vorher alles gut abzukleben und zu versiegeln, damit die Farbe nirgendwo landet, wo sie nicht sein sollte.

Löt- und Schweißarbeiten selbst erledigen

Ein weiterer Punkt sind Arbeiten, bei denen geschweißt oder gelötet werden muss. Viele Menschen schrecken davor zurück. Beide Methoden lassen sich aber mit einigen Sicherheitsvorkehrungen ganz einfach selbst durchführen und können sogar Spaß machen.

RS Components bietet sowohl für Firmen, den Fachbedarf als auch für Heimwerker guten Lötzubehör ein. Egal ob Lötkolben, Lötdüse, Lötpaste oder Zubehör, hier erhält man alles. Für Einsteiger gibt es spezielle Kits mit Anleitungen.

Einige Dinge müssen nämlich zwangsläufig verlötet bzw. geschweißt werden, damit sie wieder funktionieren. Entdeckt man, dass bei einem Haushaltsgerät einfach nur ein Kabel gerissen ist, kann dies nach Abschalten des Stroms ganz einfach wieder gelötet werden.

Lötwerkzeuge können daher in vielen Bereichen eine Rolle spielen, vor allem wenn man gerne bastelt und Dinge selbst gestaltet. Viele Materialien können beim Löten fest miteinander verbunden werden und leiten beispielsweise weiterhin Strom. Daher sollte man beide Techniken als Heimwerker beherrschen.

Reparaturen im elektrischen Bereich

Richtig gefährlich wird es im Haushalt eigentlich nur in einem einzigen Bereich, nämlich wenn es um Strom und Elektrizität geht. Hier ist es wichtig, bereits ein gutes Basiswissen zu besitzen, ehe man herumprobiert und sich gefährdet.

Während eine Untersuchung von Leitungen und Steckdosen durchaus selbst durchgeführt werden kann, sollte man von Sicherungskästen und offenen Kabeln besser die Finger lassen. Die Gefahr ist zu groß, dass man sich ernsthaft verletzen könnte.

Eine gute Ausstattung darf nicht fehlen

Wenn man beispielsweise Drähte löten möchte, aber nicht einmal über die richtige Ausstattung verfügt, sollte man es lieber langsam angehen lassen. In solchen Fällen ist es empfehlenswert, sich zunächst das nötige Werkzeug anzuschaffen und zu üben.

Ein Werkzeugkasten darf im eigenen Haus aber keinesfalls fehlen, wo die wichtigsten Utensilien zu finden sind. Selbst wenn man nicht sofort etwas reparieren muss, sollte man sich gewisse Werkzeuge anschaffen. Dazu gehören unter anderem:

  • Lötkolben (und Zubehör)
  • Hammer und Nägel
  • Verschiedene Schraubenzieher und Schrauben
  • Sägen
  • Akkubohrer/Bohrmaschine
  • Akkuschrauber
  • Wasserwaage
  • Zollstock

Die Auswahl kann natürlich noch beliebig erweitert werden, je nachdem was benötigt wird. Fällt eine Reparatur überraschend an, kann diese so ganz einfach selbst erledigt werden. Dinge wie Schweißen oder Löten kann man sich anhand von Internetanleitungen inzwischen sehr gut selbst beibringen.

Hilfreich kann es auch sein, wenn jemand im Freundeskreis eine Anweisung geben kann. Man sollte jedoch nicht unterschätzen, dass man auch die anderen Werkzeuge gut beherrschen sollte, wenn ein
Reparaturversuch gelingen soll.



(Bild: axonite - Pixabay)
Datum:
16.04.2020, 00:03 Uhr
Aktualisiert:
16.04.2020, 12:11 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de