Die erfolgreichsten Apps im Jahr 2020

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und viele Entwickler werfen einen Blick auf ihre vergangenen Erfolge. Eine Bilanz von Statista.de aus dem November zeigt auf, welche Apps es dieses Jahr weltweit besonders weit gebracht haben. Unter den großen Siegern finden sich natürlich viele Games, wir hätten es nicht anders erwartet! Wer es dabei in die Top-10 geschafft hat, zeigen wir in einem kurzen Überblick!

Viele Spiele in der Top-10

Die Bilanz im November 2020 zeigt wieder, wie gerne auf dem Smartphone gespielt wird. Laut einer Umfrage der game, dem Verband der Spielbranche in Deutschland ist das Smartphone mittlerweile sogar die gängigste Spieleplattform im Land und verfügt über mehr Spieler als der PC oder die PlayStation 4. Die Spielauswahl in den App Stores ist groß, dazu kann man fast alles kostenlos herunterladen. Das scheint den Deutschen gut zu gefallen. Die erfolgreichste App im November 2020 war das Game Coin Master. Die App gibt es eigentlich schon seit 2015, in diesem Jahr scheint sie allerdings ihren großen Höhepunkt erreicht zu haben. Im Spiel dreht sich alles um das eigene Dorf, das man sukzessive aufbauen kann. Dafür benötigt man virtuelle Münzen, die man entweder in Minigames sammeln oder mit Echtgeld kaufen kann. Das simple Spiel ist perfekt für das Smartphone geeignet, die niedlichen Grafiken scheinen gut anzukommen. Auf Platz 2 folgt das Spiel Geshin Impact, das ein abenteuerliches RPG im Anime-Stil auf die Smartphone-Bildschirme bringt. Spieler können sich durch sieben verschiedene Regionen bewegen und dabei epische Kämpfe austragen. Besonders Spaß macht das Game, wenn man sich einer erfolgreichen Truppe anschließt. Nach dem Spiel Fortnite, das in den letzten Jahren große Erfolge gefeiert hat, ist nun ein neues Battle Royale auf Platz 3 der erfolgreichsten Apps gerutscht. Unter dem Titel Garena Free Fire – New Beginning verbirgt sich ein spannendes Survival-Game, in dem jeder gegen jeden spielt. Auf einer einsamen Insel werden 49 Spieler ausgesetzt und müssen von nun an um das schiere Überleben kämpfen.

Die Klassiker bleiben weiterhin

Wer die Top-3 der erfolgreichsten Apps bisher noch nicht kennt, hat vieles nachzuholen. Unter den Favoriten befinden sich aber auch noch einige Klassiker, die sich schon seit langer Zeit halten können und immer wieder upgedatet werden. So darf sich das Spiel Pokémon GO über Platz 4 auf der Liste freuen. Mittlerweile sind in der AR-App bereits mehrere Generationen an Pokémon erschienen, wodurch das Spiel immer wieder mit neuem Content geflutet wird. Selbst wenn Spieler bereits ein volles Pokédex besitzen, können sie auf einmal wieder frisch auf die Jagd gehen. Auf Platz 5 befindet sich die Candy Crush Saga, die bereits seit Jahren erfolgreich ist. Das Spielsystem im Match-3-Genre ist relativ simpel, trotzdem scheint das Spiel weiterhin zu faszinieren. Auf Platz 9 der Erfolgsgranaten findet sich das Sandbox-Spiel Robloxwieder, in dem User eigene Levels erstellen können. Wer selbst nicht kreativ werden möchte, kann aber auch einfach eines der abertausenden Minigames spielen, die von anderen Spielern erstellt wurden. Ein geniales Spielsystem, das gut aufgeht! Den letzten Platz der Top-10 nimmt PUBG Mobile ein, die mobile Version von PlayerUnkown’s Battleground. Das Spiel zählt als Gründer des Battle-Royale-Genres und ist unter vielen Gamern immer noch die Nummer 1.

Browsergames im Aufschwung

Die mobile Spielewelt wird mittlerweile durch das breite Angebot von Browsergames erweitert. Dies liegt mitunter daran, dass die Leistung mobiler Browser ansteigt, gleichzeitig aber auch immer mehr Websites für die mobile Nutzung optimiert werden. Der Vorteil an Browsergames liegt darin, dass man selbst mit einem vollen Speicher weiterhin neue Games ausprobieren kann, gespielt werden kann nämlich ohne Download. Einen Nachteil könnte man an dem höheren Datenverbauch sehen, den manche Browsergames erzeugen, dies ist aber dank des neuen 5G-Standards absolut kein Problem mehr. Außerdem kann natürlich auch im WLAN-Netz gespielt werden. Beliebte Plattformen für Browsergames sind z. B. Online Casinos, die eine breite Auswahl an Spielen auf einer Website zusammenfassen. Hier können sowohl Slots als auch klassische Tischspiele gefunden werden, die mit hochauflösenden Grafiken umgesetzt wurden. Minigames für die mobile Nutzung findet man aber praktisch überall im Netz. Die Auswahl reicht von Match-3 bis hinzu Kochspielen oder Jump’n’Runs.

Die erfolgreichsten Apps zum Jahresende bestehen vorwiegend aus Spielen. Kein Wunder, denn das Smartphone ist mittlerweile zu einer der wichtigsten Gaming-Plattformen geworden und konnte mit seinen Spielerzahlen in Deutschland sogar den PC überholen.



Pokemon GO auf dem iPhone X. (Bild: Xgadget.de)
Datum:
31.12.2020, 00:03 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de